• de
  • en

1. Deutscher DuMont Marathon-NachwuchsCup beim Ford Köln Marathon

zurück

1. Deutscher DuMont Marathon-NachwuchsCup beim Ford Köln Marathon

Nachwuchs-Elite-Läuferinnen und -läufer des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) gehen am 7. Oktober 2007 beim 11. Ford Köln Marathon auf die Strecke. Ihr Ziel erreichen sie allerdings nicht wie die anderen Marathon-Teilnehmer erst nach 42,195 Kilometern, sondern bereits an der 30-Kilometer-Marke, die in diesem Jahr in unmittelbarer Nähe zum Verlagshaus M. DuMont Schauberg und damit direkt an der neuen ‚DuMont-Meile‘ in Köln-Niehl liegt.

In Zusammenarbeit mit dem DLV und dem Hause M. DuMont Schauberg bietet der Ford Köln Marathon in diesem Jahr erstmals einen besonderen Wettbewerb auf der Marathonstrecke durch die Domstadt an: Beim 1. Deutschen DuMont Marathon-NachwuchsCup gehen nach den Planungen des DLV und des Ford Köln Marathon am 7. Oktober 40 Langstreckenläuferinnen und -läufer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren und diverse Marathondebütanten aus dem benachbarten Ausland an den Start. Erkennbar werden die Cup-Teilnehmer an besonders gestalteten Startnummern aus dem Nummernkreis 1-100 sein.

Nachwuchs beim Marathon fördern
Titelsponsor des speziellen NachwuchsCups ist das Verlags- und Medienhaus M. DuMont Schauberg, zu dem u.a. die Tageszeitungen Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau und Express gehören. ‚Wir freuen uns sehr, Namensgeber für diese Sonderwertung zu sein und möchten gemeinsam mit dem Ford Köln Marathon und dem DLV einen besonderen Anreiz für Nachwuchsläufer schaffen.‘, so Konstantin Neven DuMont, Geschäftsführer bei M. DuMont Schauberg. Harald Rösch (Race Director) und Markus Frisch (Geschäftsführer) beim Ford Köln Marathon erläutern die Motivation für das Engagement aus Veranstaltersicht: ‚Es ist uns wichtig, dass neben den Hobbyläufern auch Spitzensportler beim Marathon einen festen Platz haben und, dass wir speziell den deutschen Nachwuchsläufern eine entsprechende Bühne bieten können.‘ Detlev Uhlemann, Marathon-Bundestrainer im DLV sieht in dem innovativen Wettbewerb eine sehr gute Möglichkeit, Nachwuchsläufer an die Marathondistanz heranzuführen: ‚Wir begrüßen es sehr, dass ein großer Marathonveranstalter gezielt die nationale Nachwuchsszene anspricht und mit einer eigenen 30km-Distanz eine Brücke zwischen Halbmarathon und Marathon schlägt. Wir würden uns freuen, wenn der Cup die an ihn gesetzten Erwartungen erfüllen würde und auch über 2007 hinaus Bestandteil des Ford Köln Marathon bliebe.‘

Entertainment und Laufen für einen guten Zweck
Bedingt durch eine änderung der diesjährigen Streckenführung verläuft der Marathonparcours 2007 erstmals vor dem Verlagshaus M. DuMont Schauberg in Köln-Niehl, wo man sich spontan entschloss, eine Unterhaltungs- und Verpflegungsmeile für die ganze Familie einzurichten. Als Moderator mit von der Partie: Linus, Entertainer und Musiker der Extraklasse, bekannt vor allem durch die Linus-Band und seine Show ‚Talentprobe‘ am Kölner Tanzbrunnen. Neben Unterhaltung und Kulinarischem soll die DuMont-Meile aber auch für einen guten Zweck genutzt werden: Jeder Läufer und jede Läuferin kann dort über eine Spendenmatte laufen, um für die Aktion des Kölner Stadt-Anzeigers ‚wir helfen:‘ 3,00 Euro zu spenden.

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.