• de
  • en

2. Sparkassen-HalbMarathon vorzeitig ausgebucht

zurück

2. Sparkassen-HalbMarathon vorzeitig ausgebucht

‚Nichts geht mehr‘ hieß es kürzlich für den 2. Sparkassen-HalbMarathon, präsentiert von der Sparkasse KölnBonn. Das Auftaktrennen der Wettbewerbe des 11. Ford Köln Marathon am 7. Oktober 2007 war vorzeitig ausgebucht.

‚Der Run auf den Halbmarathon war unglaublich‘, sagt Markus Frisch, Geschäftsführer der Köln Marathon GmbH. ‚Wir hätten sicher noch 2.000 Startplätze vergeben können, mussten das Teilnehmerfeld wegen der örtlichen und logistischen Gegebenheiten aber vorzeitig schließen‘, erklärt Frisch nicht ohne Bedauern. 9.552 Halbmarathonis, und damit knapp 50% mehr als 2006 (6.454) sind daher jetzt für die 21,1 Kilometer gemeldet.

Für die Sparkasse KölnBonn heißt das ‚aufs richtige Pferd gesetzt‘, so Vorstandsmitglied Dr. Ulrich Gröschel. ‚Wir waren von Anfang an davon überzeugt, dass der Halbmarathon in Köln ein voller Erfolg wird. Das zeichnete sich schon 2006 ab und jetzt, im zweiten Jahr, bestätigt sich unsere Prognose.‘ Die Sparkasse KölnBonn ist von Anfang an als Presenter des Ford Köln Marathon aktiv und damit einer der wichtigsten Partner des Erlebnismarathons in Köln.

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.