• de
  • en

Alte und neue Führende beim GERMAN INLINE CUP

zurück

Alte und neue Führende beim GERMAN INLINE CUP

Stürmisch, kalt und nass – die Bedingungen beim 7. Coni XRace’08 waren alles andere als ideale Inline-Voraussetzungen. Und wieder einmal konnte die Belgierin Hilde Goovaerts zeigen, dass ihr regennasse Extrembedingungen liegen. Nach dem 1. GERMAN INLINE CUP-Rennen, dem Vattenfall BERLINER HALBMARATHON, gewann sie auch das 3. GIC-Rennen, das 7. Coni XRace’08 – beide im Regen. Bei den Herren entschied Alexander Bastidas aus Venezuela das Rennen für sich.

Die Belgierin Hilde Goovaerts konnte einmal mehr unter Beweis stellen, dass für sie die Straßen überhaupt nicht nass genug sein können. Schon frühzeitig setzte sich im Rennen der Damen eine Gruppe von zehn Fahrerinnen ab. Im entscheidenden Zielsprint gelang es der erfahrenen Belgierin, sich gegen die vermeintlichen Favoriten aus Kolumbien durchzusetzen. Hilde Goovaerts (CadoMotus World) siegte in 44:13 Minuten vor der Führenden des World Inline Cup Cecilia Baena (Bont Wheels). Auf Platz drei kam die Neuseeländerin Nicole Begg, ebenfalls Bont Wheels, ins Ziel. Als beste Deutsche erreichte die Berlinerin Jana Gegner (Rollerblade MPC World) auf Rang sechs das Ziel.

Bei den Herren blieb die Spitzengruppe mit rund 30 Fahrern über das gesamte Rennen permanent zusammen. Im Massensprint konnte sich schließlich Alexander Bastidas (Bont Bacata) aus Venezuela durchsetzen. Der 24-jährige gewann unter anderem 2003 WM-Gold. Er setzte sich in 37:18 Minuten vor dem Franzosen Matthieu Grangirard (Rollerblade I.B.U. Speedodrom) und dem Schweizer Severin Widmer (X-Tech-Crocs) durch. Als bester Deutscher kam Nico Wieduwilt (Zepto Skate Team) auf Platz acht ins Ziel.

Vor dem letzten Rennen des German Inline Cup am 5. Oktober in Köln gibt es einen neuen Führenden bei den Herren. Mit seinem zweiten Platz hat Matthieu Grangirard die Spitzenposition in der Rennserie übernommen. Bei den Damen bleibt Hilde Goovaerts nach ihrem Sieg an der Spitze.

Platz Name Land Zeit
1 Hilde Goovaerts (BEL, Cado Motus) 0:44:13
2 Cecilia Baena (COL, Bont Wheels) 0:44:13
3 Nicole Begg (NZL, Bont Wheels) 0:44:13
4 Alexandra Vivas (COL, Bont Wheels) 0:44:13
5 Tamara Llorens (ARG, Bont Wheels) 0:44:13
6 Jana Gegner (DEU, Rollerblade MPC World) 0:44:13
Platz Name Land Zeit
1 Alexander Bastidas (VEN) 0:37:18
2 Mathieu Grandgirad (FRA, Rollerblade IBU Speedodrom) 0:37:18
3 Severin Widmer (SUI) 0:37:18
4 Witold Mazur (POL, AMBRA CEKOL) 0:37:18
5 Fabio Francolini (ITA) 0:37:18
6 Adrian Küng (SUI) 0:37:18
Platz Name Land Zeit
1 Janine Börner (DEU, SCC XSpeed Team Berlin) 0:53:36
1 Ronald Herzog (SUI, Limmattal) 0:44:40

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.