Nutzungs- und Datenschutzbedingungen der App

  • Betreiber der Köln Marathon-App ist die Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH, Sportpark Müngersdorf/ Radstadion, Peter-Günther-Weg, 50933 Köln in Zusammenarbeit mit der Agentur pooliestudios, Hohenzollernring 88, 50672 Köln.
  • Teilnehmer ist eine natürliche Person, welche aktiv an einem der Wettbewerbe des RheinEnergieMarathon Köln teilnimmt, mit Ausnahme vom Schülerlauf und Kinderlauf.
  • Zuschauer ist eine natürliche Person, welche an keinem der Wettbewerbe teilnimmt, aber die App nutzt.
  • Nutzer ist ein Teilnehmer oder Zuschauer, der die Köln Marathon-App verwendet.

 

§ 1 Nutzungsvoraussetzungen

  • Der Betreiber veröffentlicht die Köln Marathon-App in den iOS und Google Play Stores.
  • Der Nutzer der App kann Teilnehmer oder Zuschauer sein.
  • Der Teilnehmer kann Marathon-, Halbmarathon- oder Staffelläufer sein.
  • Diese Nutzungsbedingungen regeln die Voraussetzungen für die Verwendung der App.
  • Die Verwendung der App beginnt mit dem kostenlosen Download der App aus dem iOS oder Google Play Store durch den Nutzer.
  • Die von dem Zeitmessunternehmen race result AG erfassten Daten werden auf einem Server in Deutschland gespeichert und zur Aufbereitung und Ausspielung in der App an pooliestudios weitergeleitet.

 

§ 2 Nutzung – Anmeldung

  • Der Teilnehmer muss seinen Nachnamen, Staffelnamen oder seine Startnummer in der Starterliste der App suchen, auswählen und nochmals bestätigen. Alle relevanten Daten (Vorname, Name, Startnummer, Wettbewerb, Verein bzw. Staffelname, ggf. Avatarbild) werden aus der Datenbank der Online-Anmeldung bzw. Zeitmessung in die App importiert und dort hinterlegt.
  • Der Zuschauer kann die App ohne Anmeldung bzw. Login nutzen und hat Einblick in die in den Starter- und Ergebnislisten veröffentlichten Daten.

 

§ 3 Zeitmessung via race result

  • Die Zeitmessung des Teilnehmers beim Marathon, Halbmarathon und Staffelmarathon erfolgt ausschließlich über die Transponder von race result. Der Transponder sendet nur ein Signal, welches der Startnummer zugeordnet ist. Daten werden von ihm nicht erfasst bzw. verarbeitet.
  • Eine Zeitmessung durch race result kann nur bei ordnungsgemäßer Befestigung der Startnummer und dem Überqueren aller ausgelegten Messmattensysteme (Ausnahme: Spendenmatte) durch den Teilnehmer gewährleistet werden.
  • Der obligatorische Transponder für die Zeitmessung wird vom Teilnehmer im Rahmen der Anmeldung mit gekauft.
  • Alle über die Messsysteme erfassten Zeiten des Teilnehmers werden auf einem Server von race result in Deutschland gespeichert und für die spätere Ergebnisdarstellung auf der Website des RheinEnergieMarathon Köln und in dieser App genutzt.

 

§ 4 Tracking via race result

  • Der Teilnehmer kann sich und andere Teilnehmer mittels von race result reel erfassten Zeiten verfolgen und diese einsehen (Tracking).
  • Der Zuschauer kann Teilnehmer in einer Favoritenliste markieren und deren Zeiten verfolgen (Tracking).
  • Die Zeiterfassung beginnt automatisch beim Überlaufen der Messsysteme im Start, auf der Strecke und im Ziel.
  • Das Tracking der App muss nicht manuell erfolgen. Eine Datenabfrage der Zeitmessdaten durch die App bei race result erfolgt minütlich. Es kann so zu einer leichten Verzögerung der Darstellung der gemessenen Zeiten in der App – insbesondere beim Start und im Ziel (Hinweis in der App: „Laufdaten werden erfasst“) – kommen.
  • Die Standortbestimmung zwischen zwei Zeitmesspunkten mit reel gemessenen Zeiten wird statistisch aus der vorherigen Durchschnittsgeschwindigkeit und der gelaufenen Distanz errechnet und auf der Karte widergegeben.
  • Der tatsächliche Standort auf der Strecke kann hiervon abweichen, insbesondere wenn sich die Laufgeschwindigkeit zwischenzeitlich erheblich verändert oder der Teilnehmer aufgibt.

 

§ 5 GPS-Tracking mittels eigenem Smartphone

  • Der Teilnehmer kann zusätzlich zu den von race result gemessenen Zeitmessdaten die GPS-Standorterkennung auf seinem Smartphone aktivieren und somit eine genauere Positionsbestimmung ermöglichen (vom App-Betreiber empfohlen).
  • Die GPS-Daten werden nur lokal auf dem jeweiligen Smartphone verarbeitet und nicht an einen Server oder Dritte weitergeleitet. Die Daten werden minütlich vom race result-Server abgerufen und lokal in der App verarbeitet.
  • Sollten unterschiedliche GPS- und gemessene Zeitmessdaten für einen Punkt zusammentreffen, dominieren die reel gemessenen Zeitmessdaten – und die GPS-Daten werden überschrieben.
  • Das Verwenden der GPS-Standortbestimmung während des Laufes führt zu erhöhtem Energiebedarf und erhöhter Akkuleistung des Smartphones. Der Läufer sollte daher den Akku seines Smartphone vor dem Lauf voll aufladen.
  • Voraussetzungen für die GPS-Standortbestimmung sind GPS-Abdeckung, Verfügbarkeit des jeweiligen Mobilfunknetzes und Aktivierung der mobilen Daten auf dem Smartphone.

 

§ 6 Sharing

  • In der App werden mehrere, zum Teil personalisierte Grafiken – etwa Streckenkarte, Glückwunsch-Grafik, Urkunden-Link, Live-Stream-Link, # Social Wall-Link etc. – erzeugt, die über die auf dem Smartphone des Nutzers verfügbaren Kanäle (etwa Facebook, Facebook Messenger, Instagram, twitter, E-Mail, WhatsApp, SMS etc.) mit Freunden geteilt werden können (Sharing).
  • Die App kann auch empfohlen werden (Sharing).

 

§ 7 Badges

  • Ein Teilnehmer kann Auszeichnungen, so genannte Badges, durch das Erreichen bestimmter Zeiten bzw. Platzierungen sammeln.
  • Badges werden vergeben für: Finisher, Sieger, Stadtmeister, AK-Sieger, Studi-Werk Cup-Sieger und Spendenmatten-Überläufer.
  • Diese Badges sind als Grafiken in den Profileinstellungen der App verfügbar.

 

§ 8 Datenschutz

  • Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich mit der Veröffentlichung von Name, Vorname, Verein, Wettbewerb, Geburtsjahr, Geschlecht, Startnummer und Ergebnis (Platzierungen und Zeiten) sowie, sofern hochgeladen, Avatarbild in der eigenen App, in der eigenen und in Listen von anderen Teilnehmern sowie in den Favoritenlisten von Zuschauern einverstanden. Diese Daten können von allen Nutzern eingesehen werden.
  • Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich mit der Weitergabe der in der Online-Anmeldung erfassten personenbezogenen Daten für die aufbereitete Ausspielung in der App an pooliestudios (Adresse s. o.) einverstanden.
  • Der Teilnehmer ist berechtigt, der Weitergabe seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen, Daten löschen zu lassen, Beschwerde bei der zuständigen Behörde einzulegen und/oder seine Daten berichtigen zu lassen. Er hat dies dem Betreiber schriftlich anzuzeigen.
    Mit dem Widerspruch ist die Nutzung der App nicht möglich.
  • Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass die im Zusammenhang mit seiner App-Nutzung aufgezeichneten Aktivitäten zur Verbesserung der Services und der Optimierung der App-Features gespeichert, verarbeitet und mittels Google Analytics und Firebase ausgewertet werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
  • Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass ihm der Betreiber Push-Nachrichten mit Informationen zur aktuellen und zukünftigen Veranstaltungen schicken darf.

 

§ 9 Dauer der Datenspeicherung

  • Die lokal gespeicherten Daten werden solange in der App vorgehalten, bis die App vom Nutzer gelöscht wird. Daten wie Zwischenzeiten, Positionen etc. bleiben natürlich weiterhin bei Poolie und raceresult gespeichert.
  • Geplant ist die Weiterentwicklung der App für die kommenden Veranstaltungsjahre und ggf. auch unterjährige Nutzung.

 

§ 10 Haftungsausschlüsse

  • Der Betreiber haftet nicht für einen möglichen Funktionsausfall oder Beeinträchtigungen der Funktionalität der App, der GPS-Abdeckung und/oder Mobilfunknetzes während der Veranstaltung.

 

§ 11 Anwendbares Recht

  • Es gilt ausschließlich deutsches Recht.
  • Gerichtsstand ist Köln.
Bleibe auf dem laufenden

Verpasse jetzt keine Marathon-News mehr

Ich habe die Datenschutzerklärung zum Newsletter gelesen und akzeptiere diese.

Folge uns:
Unsere Sponsoren
Auszeichnungen