• de
  • en

Auch neue Skater-Strecke durch Köln – schneller zum Ziel

zurück

Auch neue Skater-Strecke durch Köln – schneller zum Ziel

Erstmalig seit dem Bestehen des Köln Marathon offerieren wir Euch nach 14 Jahren eine teilweise neue und für Skater sehr attraktive Strecke durch die Kölner Innenstadt!

Die soziodemografische und infrastrukturelle Entwicklung Kölns haben uns dazu verleitet, unser bisheriges Streckenkonzept zu optimieren. So haben wir den Rheinauhafen sowie die sanierte Rheinuferstraße als weitere Wahrzeichen für Köln integriert.
Ebenso passieren alle Teilnehmer nun die neue Moschee in Ehrenfeld, ein integratives Symbol der Völkerverständigung. Eher weniger interessante Abschnitte entfallen komplett, Start und Ziel bleiben wie 2010.

Auf den ersten 21 Kilometern gibt es großes Sightseeing, auf den zweiten 21 Kilometern – dort, wo es schwieriger wird – kommt dann die für Köln bekannte Stimmung an der Strecke mit den Zuschauer-Hotspots in der Innenstadt zum Tragen!

Besonders aus Skatersicht ergeben sich viele, große Vorteile zur bisherigen Strecke. Zwar ist die Planung für die rollende Fraktion noch nicht final abgeschlossen, aber abgesehen von der „Dom-Schleife“, die die Läufer kurz vor dem Ziel absolvieren, wird die Streckenführung gleich sein. Allein die ersten 20 Kilometer weisen nur noch 3 echte Kurven auf und haben zwei sehr lange Geraden mit bestem Asphalt.

Ingesamt fallen zudem einige potentiell kritische Abschnitte weg, z. B. die schwierigen Schienenquerungen am Barbarossaplatz, die S-Kurve über die Schienen an der Ulrepforte, die Schienenkreuzung an der Unterführung auf der Luxemburger Straße oder das kurviges Gefälle auf der Amsterdamer Straße.

Na, wenn das nicht nach einem neuen Streckenrekord sowie vielen persönlichen Bestzeiten riecht …!? Entdeckt Köln aus einer anderen Sicht und meldet Euch schnell noch an!

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.