• de
  • en

Babyjogger beim Marathon nicht erlaubt

zurück

Babyjogger beim Marathon nicht erlaubt

Im Zuge des Genehmigungsverfahrens der neuen Streckenvermessung für den 11. Ford Köln Marathon hat der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) u. a. darauf hingewiesen, dass das Mitführen von Babyjoggern bei den Wettbewerben des 11. Ford Köln Marathon nicht gestattet ist.

Da es sich beim Ford Köln Marathon um eine Straßenlaufveranstaltung handelt, gelten die Bestimmungen des DLV uneingeschränkt. Hintergrund der Entscheidung ist die Tatsache, dass ein freies Laufen, so wie es der DLV für einen Straßenlauf wie den Marathon vorsieht, mit Babyjogger nicht gegeben ist. Außerdem spricht die mögliche Gefährdung anderer Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegen das Mitführen von Babyjoggern. Wir bitten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer um Verständnis.

Nachzulesen ist dies hier.

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.