• de
  • en

Charles Friedek übernimmt Patenschaft beim Street Run-Projekt des Köln Marathon

zurück

Charles Friedek übernimmt Patenschaft beim Street Run-Projekt des Köln Marathon

Die Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH hat in diesem Jahr erstmals ein Projekt ins Leben gerufen, das Kindern und Jugendlichen ganz ohne Kosten die Teilnahme an der größten Sportveranstaltung Nordrhein-Westfalens mit 25.000 Teilnehmern und 3000 Schülern ermöglicht – ‚Street Run‘ ist das Charity-Projekt des Köln Marathon 2011 in Zusammenarbeit mit der Kölner Ausdauer- und Laufschule.

Fünf Street Run-Teams aus unterschiedlichen Institutionen bereiten sich seit April in wöchentlichen Treffen professionell auf ihren großen Staffelstart beim Köln Marathon am 2. Oktober 2011 vor. Sie erhalten Trainingspläne, nützliches Know-how über Muskeln, Ernährung und Gesundheit, lernen sich kennen und respektieren und nehmen als Team außerdem an Kölner Sport- und Kulturveranstaltungen teil, um zu sehen, was Köln ihnen noch alles zu bieten hat.

Die jungen Laufbegeisterten des Kinder- und Jugendzentrums Magnet in Köln-Chorweiler erhielten am gestrigen 11. August 2011 die dringend notwendigen Laufschuhe, die aus Fördergeldern der Stadt Köln finanziert und durch den Sportartikelhersteller PUMA ermöglicht werden konnten. Dabei lernten sie ihren berühmten Paten Charles Friedek kennen, den ehemaligen Dreisprungweltmeister, der die Kids aktiv bis zum Köln Marathon und darüber hinaus begleiten wird.

‚Wir freuen uns sehr, dass Charles als Pate dabei ist. Die Kids hier brauchen Vorbilder. Das Projekt Street Run motiviert die Kinder, es tut ihnen gut, ein Ziel vor Augen zu haben und es ist für uns als Jugendeinrichtung eine große Hilfe, dass die Trainer des Köln Marathon direkt zu uns in die Einrichtung kommen. Hier fehlt es manchmal an allem. Und die Kinder freuen sich riesig über die Schuhe!‘, so Jens Houtrouw, hauptamtlicher Betreuer von Magnet.

Street Run hat auch den Zweck, Spenden zu sammeln. Spenden, die Jugendlichen dort zu Gute kommen, wo sie gebraucht werden – in Kölner Jugendeinrichtungen. Während die Street Run-Teams am Veranstaltungstag des Köln Marathon für sich und ihre Ziele ins Rennen gehen, bekommen 25.000 Teilnehmer die Gelegenheit, das Projekt Street Run zu fördern. Während der Veranstaltung wird eine Spendenmatte auf der Marathonstrecke liegen, die am 2. Oktober 2011 freiwillig überlaufen werden kann.Jeder Teilnehmer, der die Entscheidung trifft, die Matte zu betreten, spendet 3 Euro für Street Run. Mit weiteren Spendengeldern kann das Street Run – Projekt gerne unterstützt werden:Sparkasse KölnBonn, BLZ 370 501 98, Kontonummer 193 019 38 08, Verwendungszweck: Street Run 20.11, Kontoinhaber: Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH.

Die Gesamtspendensumme geht nach der Veranstaltung an die beteiligten Kölner Jugendeinrichtungen und an den Verein Sprache gegen Gewalt e.V.“.

Weitere Informationen finden Sie unter www.koeln-marathon.de

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.