• de
  • en

Der 10. Hiddenrun führte an den Comer See.

zurück

Der 10. Hiddenrun führte an den Comer See.

In den frühen Morgenstunden des 29. März 2011 wurde das gut gehütete Geheimnis um das Ziel des 10. Hiddenruns am Flughafen KölnBonn endlich gelüftet. Nach den Läufen in Paris, Brüssel, Luxemburg, Vorarlberg und Wien führte der 10. Hiddenrun diesmal nach Italien an den mondänen Lago di Como. Nach Ankunft am Flughafen von Mailand bestiegen die rund 80 ‚Hiddenrunner‘, die sich den Startplatz zuvor im Internet gesichert hatten, den Bus, der sie zur 16 km langen Laufstrecke an das Ufer des Comer Sees beförderte.

Nach einem kurzen Aufwärmtraining führte das Hiddenrun Team die von der Landschaft euphorisierte Truppe an den Start in einer urigen Ortschaft nahe Carate Urio. Entlang der Uferstraße liefen die 16 Frauen und 64 Männer unter den neugierigen Blicken der Einwohner immer in Richtung Como. Vorbei an prächtigen Villen und historischen Gebäuden wurde bald bei herrlichem Sonnenschein der Comer Hafen erreicht. Mitten durch die Altstadt von Como ging es vorbei am beeindruckenden Comer Dom bis zum örtlichen Fußballstadion. Dort konnten sich die erschöpften Hiddenrunner in den Duschkabinen des Drittligisten Como Calcio erst mal ausgiebig erfrischen, bevor es weiter zum Mittagessen ins nahegelegene Restaurant ging. Frisch gestärkt nach einem Dreigänge-Menü kam spätestens bei der anschließenden Bootsfahrt auf dem Comer See auch beim letzten Teilnehmer echte Urlaubsstimmung auf. Auf dem Rückflug nach Köln waren sich dann alle einig, dass dieser sensationelle Lauf auf geheimer Strecke am Comer See nur noch schwer zu toppen sei.

Nähere Informationen zur Hiddenrun-Laufserie powered by Köln Marathon sowie die genauen Teilnahmebedingungen erhalten Sie im Internet unter www.hiddenrun.de.

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.