• de
  • en

Der GERMAN INLINE CUP geht in seine sechste Saison

zurück

Der GERMAN INLINE CUP geht in seine sechste Saison

Zum jährlichen Arbeitsmeeting kamen die Organisatoren des GERMAN INLINE CUP Ende vergangener Woche auf dem Frankfurter Flughafen zusammen.

Julia Seifert (SCC EVENTS Berlin), Sabine Uhrig und Ingo Monse (arena geisingen), Oliver Engel (Mittelrhein-Marathon), Dirk May (Rhein-Main Skate-Challenge Frankfurt), Sebastian Becker (Köln Marathon) und Petr Stastny (IGUANA Deutschland) zogen eine positive Bilanz der Austragung 2012 und diskutierten Anpassungen und Optimierungen für die kommende Saison.

Ziel der wichtigsten Straßenrennserie für Inlineskater ist die Stärkung der bestehenden Kategorien des GERMAN INLINE CUP und das Erreichen neuer Teilnehmerschichten. Das Konzept „Spitze und Breite“ bleibt bestehen, jedoch wird eine größere Beachtung der teilnehmerstärksten Kategorie „Fitness“ und des Nachwuchses angestrebt.

Die Termine für die Saison 2013 stehen bereits fest:

Alle Details zu den Rennen, das aktuelle Rulebook und die Saisonanmeldung 2013 sind ab Mitte Dezember auf der GIC-Website zu finden.

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.