• de
  • en

Der Köln Marathon wird nachhaltiger

zurück

Der Köln Marathon wird nachhaltiger

Bild zum Artikel: Der Köln Marathon wird nachhaltiger

Wie Du vielleicht schon mitbekommen hast, organisieren wir den RheinEnergieMarathon Köln verstärkt unter nachhaltigen Gesichtspunkten. Denn Umweltschutz geht uns alle an!

Um Dir zu erklären, was genau damit gemeint ist, und welche Bereiche davon betroffen sind, haben wir auf unserer Website aufgelistet, was wir schon in der Vergangenheit schon umgesetzt haben und was in diesem Jahr neu dazu kommt.

Diese Maßnahmen sind übersichtlich sortiert nach den Kriterien „rethink“ (überdenken), „refuse“ (vermeiden), „reduce“ (vermindern), „reuse“ (wiederverwenden) und „recycle“ (wiederaufbereiten).

Unsere Veranstaltung lebt von der aktiven Teilnahme – sportlich wie auch nachhaltigsbezogen. Das heißt, um einige der dort formulierten Ziele zu erreichen, brauchen wir Deine ausdrückliche Hilfe!

Unterstütze uns, indem Du etwa die Becher auf der Strecke und im Verpflegungsdorf in die Fangnetze wirfst und das kostenlose ÖPNV-Ticket zur Anreise nutzt.

Aber auch, indem du Dich gedanklich vom kölschen Grundgesetz „Das haben wir schon immer so gemacht“ verabschiedest. Denn der erste Schritt zu mehr Nachhaltigkeit, ist darüber nachzudenken!

Auf geht’s!

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.