• de
  • en

RheinEnergie und Köln Marathon unterstützen IB-Jugendmigrationsdienst Köln

zurück

RheinEnergie und Köln Marathon unterstützen IB-Jugendmigrationsdienst Köln

Bild zum Artikel: RheinEnergie und Köln Marathon unterstützen IB-Jugendmigrationsdienst Köln

Der Titelsponsor RheinEnergie und die Veranstalter des Köln Marathons ermöglichen die Teilnahme junger Migrantinnen und Migranten an den Wettbewerben des RheinEnergieMarathon Köln am Sonntag, 4. Oktober 2015.
Zwei Staffeln und zwei Halbmarathonläufer bereiten sich in einem „Marathon-Projekt“ auf die Teilnahme vor. Die überwiegend aus dem Irak und Afghanistan stammenden Jugendlichen trainieren mit großer Begeisterung dreimal wöchentlich am Fühlinger See.

„Sport ist ein Königsweg zur Integration von Migranten. Mit dem Marathon-Event identifizieren sich alle Kölner. Die RheinEnergie AG und der Köln Marathon ermöglichen den zehn neuen Mitbürgern und ihren Freunden, auf schnellem Weg und mit ganzem Herzen Kölner zu werden“, freut sich Arno Gehlen, Sozialarbeiter im IB Migrationsdienst in Köln, über die Unterstützung.

„Wir versorgen die Kölner mit Energie und bringen sie in Bewegung“, so Achim Südmeier, Vertriebsvorstand der RheinEnergie. „Wer schon einmal beim Köln Marathon dabei war, der weiß, wie toll es sich anfühlt, Teil dieser Veranstaltung und unserer Stadt zu sein. Dieses besondere Gefühl des Zusammengehörens möchten wir mit den neuen Bürgern teilen und sie auf diesem Weg ganz herzlich willkommen heißen!“

Der IB-Jugendmigrationsdienst Köln stellt unterschiedliche Angebote und Beratungen unter anderem für Asylsuchende und Flüchtlinge zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Laufveranstaltung unter www.RheinEnergieMarathon-Koeln.de.

Bild von Jan Broniecki

Autor Jan Broniecki