• de
  • en

Haile erklärt Rücktritt in New York

zurück

Haile erklärt Rücktritt in New York

Der Marathonweltrekordhalter (2:03:59 h) und Vorbild für so viele Langstreckenläufer, Haile Gebrselassie, erklärte gestern in einer Pressekonferenz nach dem New York Marathon das Ende seiner Karriere als Läufer. Gerne wäre er auch nach dem New York Marathon als Sieger von der Laufstrecke gegangen, aber sein Knie zwang ihn nach 25 Kilometern zum Aufhören.

Wer ihn einmal kennen gelernt hat, wird wissen, dass er sich nicht lange grämen wird und andere Aufgaben auf ihn warten, die er mit seiner sympathisch-positiven Ausstrahlung meistern wird. In seinem Heimatland äthiopien zählt er zu den erfolgreichsten Geschäftsleuten des Landes und engagiert sich auch sozial: In seinem Heimatort Asela fördert er talentierte Sportler.

Gewonnen hat in New York sein 26-jähriger Landsmann Gebre Gebremariam, der sein Marathondebüt in 2:08:14 h bewältigte und damit den kenianischen Vizeweltmeister Emmanuel Mutai (2:09:18 h) und den Kenianer Moses Kigen Kipkosgei (2:10:39 h) auf die Plätze verwies.

Bei den Frauen gewann die 31-jährige Kenianerin Edna Kiplagat in 2:28:20 h vor der US-Amerikanerin Shalane Flanagan (2:28:40 h) und Mary Keitany aus Kenia (2:29:01 h).

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.