• de
  • en

Hochkarätiges Skaterfeld bekommt weitere internationale Konkurrenz

zurück

Hochkarätiges Skaterfeld bekommt weitere internationale Konkurrenz

Neben zahlreichen Lokalmatadoren, die um die Titel der NRW-Landesmeisterschaft im Marathon kämpfen, sowie den bereits gemeldeten deutschen Topteams des GERMAN INLINE CUP (GIC) haben sich zudem auch weltbekannte, ausländische Größen für den SportScheck InlineMarathon Köln präsentiert von K2 Sports angemeldet: Joey Mantia (USA, Luigino Answer Wheels), der Sieger des diesjährigen Berlin-Marathon, sein Teamkollege und sechsfacher Weltcupgesamtsieger Massimiliano Presti (ITA, Luigino Answer Wheels), der derzeit Führende des GIC Mathieu Grandgirad (FRA, Rollerblade I.B.U. Speedodrom International), der GIC-Zweitplatzierte Diego Rosero (Rollerblade MPC World, COL) sowie die derzeit GIC-Führende bei den Damen, Hilde Goovaerts (BEL, CadoMotus World).
Auch Nicolas Iten (SUI, Rollerblade MPC World) hat sich angekündigt und wird seinen Teamkollegen tatkräftig unterstützen.

Mit diesem besten Starterfeld in Köln seit jeher wird es am kommenden Sonntag wohl zum großen Showdown am Rhein kommen und der InlineMarathon Köln verspricht eine Veranstaltung der Extraklasse zu werden! Die vorletzte Woche erstmals aufgetragene ‚Blaue Linie‘- als Ideallinie bei der Streckenführung – kann vielleicht auch bei den Skatern nützlich sein, um die bisherigen Streckenrekordhalter zum Bangen zu bringen und neue persönliche Bestzeiten zu ermöglichen!

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.