Marathon Halbmarathon Staffelmarathon Schülerlauf Kinderlauf
Jetzt anmelden
:
:
Tage
STD.
MIN.
days
2
5
6
hours
1
3
minutes
3
6
seconds
4
7
Bis 7. Oktober 2018
  • de
Suche
Übersicht

Jubiläum im Konfettiregen

5.10.2016

Pünktlich um 8:30 und um 10:00 Uhr schoss die „Dicke Berta“ der Blauen Funken ihren Konfettiregen auf die startenden Läufer,
und 20.899 glückliche Finisher überquerten am vergangenen Sonntag die Ziellinie am Kölner Dom.
Bei gutem Wetter und angefeuert vom feierfreudigen Kölner Publikum erreichten 5.092 Marathonläufer und 11.842 Halbmarathonläufer das Ziel.

 

Finisherrekord für den Halbmarathon in Köln! Auch für den Marathon bedeutete es das drittbeste Ergebnis der letzten drei Jahre.

 

Das Marathon-Team bedankt sich bei seinen 2.000 ehrenamtlichen Helfern, bei den zahlreichen Bands, die den Teilnehmern auf der Strecke mit Samba, Hiphop, Rock, Pop und Reggae eingeheizt haben, und bei den Sponsoren für ihre Unterstützung.

 

Kenianischer Doppelerfolg beim Jubiläumsmarathon

Auch bei der 20. Ausgabe des Köln Marathon kam der Sieger aus Kenia. Raymond Kipchumb Choge gewann in einer starken Zeit von 2:08:39 Stunden deutlich vor Nicholas Kamayka ebenfalls aus Kenia, der in 2:10:22 Stunden über die Ziellinie lief.

 

Choge verbesserte damit seine Bestzeit in seinem zweiten Marathonrennen um knapp 3 Minuten. Den Streckenrekord von 2:07:37 Stunden verfehlte er nur um eine Minute.

 

Den kenianischen Dreifachsieg komplettierte Allan Kiprono in 2:10:41 Stunden.
Geschlagen wurde Choges Zeit von der WDR-Staffel „42 gegen 1“, die mit 42 Einzelläufern 2:07:57 Stunden für den Marathon benötigte.

 

Auch die Frauenwertung hatte ein kenianische Siegerin: Bornes Kitur startete furios und überlief die Halbmarathonmatte in einer Zeit von 1:12:29 Stunden, musste aber dem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Sie gewann dennoch in 2:32:16 Stunden deutlich vor der Lokalmatadorin Maike Schön von der LAZ Puma Rhein Sieg, die mit 2:47:51 Stunden Kölner Stadtmeisterin wurde.
Den dritten Platz erlief die Speedskaterin Claudia Maria Henneken in 3:03:00 Stunden.

 

Hottenrott krönte ihr Halbmarathondebüt mit Sieg

Die Premiere von Laura Hottenrott (GSV Eintracht Baunatal) auf der Halbmarathondistanz war ein voller Erfolg.
Die Deutsche Vizemeisterin über 10.000 Meter krönte ihr Debüt mit einer Zeit von 1:15:15 Stunden. Vom Start weg diktierte sie das Renngeschehen und nur das zwanzigjährige Lauftalent Inga Hundeborn vom Solinger LC konnte ernsthaft Paroli bieten. Sie holte den zweiten Platz in 1:15:52 Stunden.
Dritte wird Julia Galuschka (LG Telis Finanz Regensburg) in 1:17:06 Stunden.

 

Tom Gröschel von der TC FIKO Rostock hieß der Sieger bei den Männern. In starken 1:04:52 Stunden gewann er vor Jonas Koller (LG Telis Finanz Regensburg), der in 1:05:53 Stunden vor seinem Vereinskollegen Tobias Blum (1:06:49 Stunden) den zweiten Platz erreichte. Nach dem Start hatte sich eine Spitzengruppe mit Gröschel, Koller, Blum und Dillenhöfer von der LGO Dortmund (1:08:26 Stunden) gebildet, die bis Kilometer 17 zusammen blieb. Dann sorgte Gröschel jedoch für klare Verhältnisse und erlief sich bis zum Ziel noch einen einminütigen Vorsprung.

 

R(h)ein Inklusiv Staffel lief auf den zweiten Platz

Bei der Firmenstaffeln präsentiert von der Kölnischen Rundschau kamen 624 Teams ins Ziel. Es siegte die Mannschaft „Bunert/Rhein-Berg Runners“ mit Sebastian Linden, Arthur Rolenovsky, Pascal Meißner und Norbert Schneider in 2:31:14 Stunden vor der R(h)ein Inklusiv-Staffel, bei dem der blinde Ex-Marathonweltrekordler Henry Wanyoike als Schlussläufer fungierte, in 2:35:31Stunden.
Das Projekt ist eine Kooperation der Deutschen Sporthochschule Köln und der Deutschen Gesetzlichen Krankenversicherung (DGUV) und ging mit insgesamt sieben Staffeln mit jeweils zwei Sportlern mit und zwei ohne Behinderung an den Start.

 

Beim RheinEnergieSchulmarathon siegte das Elisabeth-Langgässer-Gymnasium Alzey in 2:43 Stunden vor der Marlborough School Oxford 2 in 2:59 Stunden und dem Cusanus Gymnasium Euroschule Erkelenz in 3:00 Stunden.

 

Für den nächsten RheinEnergieMarathon Köln am 1. Oktober 2017 kann man sich bereits anmelden.

Autor/in
Sebastian

Ähnliche Beiträge

28.06.2017
Deine Meinung ist uns wichtig!

Unser größtes Anliegen ist es, die Teilnahme an unserer Veranstaltung für Dich und andere Läufer zu einem einzigartigen, unvergesslichen Erlebnis zu machen!

Weiterlesen >
29.12.2016
Preissprung beim RheinEnergieMarathon Köln an Silvester

Bis zum 31. Dezember 2016 können interessierte Läuferinnen und Läufer noch die günstigen Frühbuchertarife für den RheinEnergieMarathon Köln nutzen. Ab dem 1. Januar 2017 […]

Weiterlesen >
28.11.2016
Einladung zur Siegerehrung des RheinEnergieSchulmarathon Köln

Sehr geehrte Damen und Herren,   zu den Siegerehrungen der erfolgreichsten Staffeln des diesjährigen RheinEnergieSchulmarathon Köln möchten wir Sie herzlich in die LANXESS arena […]

Weiterlesen >
Bleibe auf dem laufenden

Verpasse jetzt keine Marathon-News mehr

Folge uns:
Unsere Sponsoren
Auszeichnungen