• de
  • en

Köln Marathon am 4. Oktober 2009 nicht in Frage gestellt

zurück

Köln Marathon am 4. Oktober 2009 nicht in Frage gestellt

Mit Bedauern haben die Verantwortlichen des Köln Marathon auf den Rückzug ihres langjährigen Titelsponsors reagiert.

‚Wenn eine zumindest aus Veranstaltersicht langjährige und jederzeit respektvoll gelebte Partnerschaft so abrupt beendet wird, so hinterlässt dies schon Spuren von Enttäuschung und Niedergeschlagenheit‘, erklärte Race Director Harald Rösch.

Angesichts der weltweiten Probleme der Automobilbranche, von denen im Besonderen auch das Unternehmen Ford betroffen ist, bringt der Köln Marathon Verständnis für diese Entscheidung auf, wobei er sich ein frühzeitigeres Signal über den bevorstehenden Ausstieg gewünscht hätte.

Nun sind Sponsoringwechsel im Eventbereich nichts Ungewöhnliches. Und getreu dem Prinzip, dass jeder Wechsel auch eine Chance in sich birgt, werden die Marathonverantwortlichen ihre Aktivitäten in der Sponsoringakquise deutlich erhöhen, um möglichst rasch einen neuen Titelsponsor präsentieren zu können. Zum anderen werden alle betriebsinternen Gewerke und Verträge nochmals mit dem Ziel von Einsparpotenzialen überprüft, wobei die gewohnten Qualitäts- und Servicestandards auch beim 13. Köln Marathon im nächsten Jahr beibehalten werden sollen.

‚Wir können heute, auch ohne bereits einen Nachfolger für die Titelsponsorschaft des 13. Köln Marathon präsentieren zu können, zusagen, dass am 04. Oktober 2009 erneut der Startschuss für eine wiederum begeisternde Kölner Marathonveranstaltung fallen wird‘, erklärten übereinstimmend Markus Frisch, Geschäftsführer der Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH, und Jürgens Roters, Vorsitzender des Kölner Vereins für Marathon, ‚zumal uns unsere übrigen Sponsorpartner ihre uneingeschränkte weitere Unterstützung zugesagt haben. Das bewertet der Köln Marathon als eindeutigen Vertrauensbeweis für die größte Laufveranstaltung in Nordrhein-Westfalen.

Daher wird im Laufe des heutigen späten Nachmittags, wie geplant, die Online-Anmeldung zum 13. Köln Marathon präsentiert von der Sparkasse KölnBonn frei geschaltet. Die Höhe der Startgelder bleibt für den Frühbucherrabatt auf dem letztjährigen Niveau.

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.