• de
  • en

Köln Marathon-Projekt „Street Run“ erfolgreich beim Run of Colours

zurück

Köln Marathon-Projekt „Street Run“ erfolgreich beim Run of Colours

Mit Street Run“ hat der Köln Marathon in Kooperation mit der Kölner Ausdauer- und Laufschule ein Pilotprojekt ins Leben gerufen, das Kölner Kindern und Jugendlichen ganz ohne Kosten ein professionelles Training ermöglicht.

Drei der fünf von Diplom-Sportlehrer und Sporttherapeut Jürgen Wicharz betreuten Street Run-Teams gingen am vergangenen Samstagabend beim Run of Colours an den Start. Für alle der erste Start bei einem Laufevent. Wicharz ist begeistert: ‚Sie waren mit Herzblut dabei, haben gekämpft und waren vom Start bis zum Ziel mit Freude dabei. Einfach toll! Jeder Einzelne kann auf sein Ergebnis stolz sein und vor allem auch darauf, dass sie sich gegenseitig unterstützt und angefeuert haben.‘

Erst seit etwas mehr als einem Monat trainieren sie gemeinsam für das große Ziel, beim Köln Marathon am 2. Oktober in einer Staffel zu laufen. Dann werden es etwa zehn Kilometer sein, die jeder Einzelne bewältigen muss. Dass der Run of Colours der Aidshilfe Köln ihnen allen Freistarts zur Verfügung gestellt hat, bot sechs Kindern der Kölner Jugendeinrichtung Magnet und acht Schülern der Gemeinschaftshauptschule Ringelnatzstraße in Köln-Rodenkirchen eine gute Gelegenheit für einen Probelauf. Beim 5-km-Lauf nahmen einige als Einzelstarter teil und beim 10-km-Lauf bekamen die Street Run-Teams vom Veranstalter die Möglichkeit, sich die Strecke als Staffel zu teilen. ‚Jetzt haben wir natürlich noch mehr Bock aufs Trainieren, das war klasse hier!‘, so einer der jungen Street Runner nach dem Zieleinlauf.

Wenn die Street Run-Teams am Veranstaltungstag des Köln Marathon für sich und ihre Ziele ins Rennen gehen, bekommen 25.000 Teilnehmer die Gelegenheit, das Charity-Projekt Street Run zu fördern. Während der Veranstaltung wird eine Spendenmatte auf der Marathonstrecke liegen, die am 2. Oktober 2011 freiwillig überlaufen werden kann. Jeder Teilnehmer, der die Entscheidung trifft, die Matte zu betreten, spendet 3 Euro für Street Run.

Mit weiteren Spendengeldern kann das Street Run – Projekt gerne unterstützt werden: Sparkasse KölnBonn, BLZ 370 501 98, Kontonummer 193 019 38 08, Verwendungszweck: Street Run 20.11, Kontoinhaber: Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH.

Die Gesamtspendensumme geht nach der Veranstaltung an die beteiligten Kölner Jugendeinrichtungen und an den Verein „Sprache gegen Gewalt e.V.“.

Mehr Informationen zum Charity-Projekt des Köln Marathon finden Sie unter
www.koeln-marathon.de.

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.