• de
  • en

Mehrwegbecher im Einsatz

zurück

Mehrwegbecher im Einsatz

Bild zum Artikel: Mehrwegbecher im Einsatz

Wir brauchen Deine Mithilfe, um den Köln Marathon nachhaltiger zu machen!

Am 13. Oktober sollen die rund 400.000 Becher nicht mehr auf der Straße landen, sondern in speziell dafür konstruierten Fangnetzen, die an den Verpflegungsstellen und im REWE Group-Verpflegungsdorf aufgestellt werden.

100.000 Mehrwegbecher der RheinEnergie werden im REWE Group-Verpflegungsdorf sowie an einer ausgewählten Verpflegungsstelle auf der Strecke ausgegeben, eingesammelt und für die nächste Wiederverwendung gespült.
Denn diese Becher können auch für andere Veranstaltungen im Versorgungsgebiet der RheinEnergie umsonst ausgeliehen werden. Nur die Verlustbecher müssen bezahlt werden.

Die restlichen 300.000 Becher sind recylingfähige Pappbecher, die sortenrein ebenfalls in Fangnetzen gesammelt und dem Papierrecycling zugeführt werden.

Dieses mit der AWB konzipierte Projekt soll das Müllaufkommen vermindern und die Mülltrennung forcieren.

Also, bitte gut zielen und die Becher innerhalb der „Littering Zones“ (Bereiche der Verpflegungsstationen bis zum letzten Fangnetz pro Station) in die Fangnetze werfen! Es werden über 100 Fangnetze aufgebaut.

#keineBecheraufdieStraße

Ein kurzes Videos zum Umgang mit den Bechern findest Du hier: Facebook | Instagram

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.