• de
  • en

Nachhaltigkeit: Woodshirt

zurück

Nachhaltigkeit: Woodshirt

Bild zum Artikel: Nachhaltigkeit: Woodshirt

Das Shirt zum RheinEnergieMarathon Köln wird in diesem Jahr nicht mehr nur unter einem reinen „Funktions“-Aspekt produziert, sondern es wird mehr Wert auf die verwendeten Materialien und einen nachhaltigen Produktionsprozess gelegt.

In Kooperation mit dem Ausrüster Saucony und dem Wuppertaler Start-Up wijld ist ein Shirt aus 67 Prozent Holzfasern und 33 Prozent Bio-Baumwolle herausgekommen – 100 Prozent nachhaltiges Material, 100 Prozent made in E. U.

Der Stoff ist extrem weich und atmungsaktiv. Außerdem wird Feuchtigkeit schnell aufgenommen und direkt wieder an die Luft abgegeben. So kühlen die Shirts aus Holz bei Wärme und wärmen bei Kälte.

Auch für Allergiker ist der Stoff aus dem Naturmaterial ideal, denn er wirkt antibakteriell. Somit werden, anders als bei Synthetikfasern und Kleidung aus Polyester, Bakterien und damit auch die bekannten unangenehmen Gerüche vermieden.

Die Kombination bringt optimalen Tragekomfort, der für läuferische Aktivitäten gut geeignet ist. Und um etwas Abwechslung in den Kleiderschrank zu bringen, hat das Shirt lange Ärmel und ist ein Long-Sleeve.