• de
  • en

NRW-Marathonmeisterschaft im Inline-Speedskating beim 12. SportScheck InlineMarathon 2008 in Köln

zurück

NRW-Marathonmeisterschaft im Inline-Speedskating beim 12. SportScheck InlineMarathon 2008 in Köln

Köln, 17. Januar 2008. Eine besondere Aufwertung erfährt in diesem Jahr der 12. SportScheck InlineMarathon, präsentiert von K2 Sports am 5. Oktober in Köln. Erstmals wird die Domstadt Austragungsort der NRW-Landesmeisterschaft im Inline-Speedskating auf der Marathonstrecke sein. Darauf haben sich die Köln Marathon GmbH und der Rollsport- und Inline-Verband NRW (RIV) geeinigt.

Voraussetzung für die Teilnahme am Kampf um die NRW-Landesmeistertitel in den verschiedenen Altersklassen — angefangen bei den 16jährigen bis hin zu den 70jährigen Skatesport-Begeisterten — ist die Mitgliedschaft in einem nordrhein-westfälischen Inline-Skating-Verein und der Besitz einer entsprechenden Rennlizenz. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der NRW-Landesmeisterschaft im Speedskating werden später in einer separaten Ergebnisliste ausgewiesen.
Möglich wurde die neuerliche Aufwertung des zweitgrößten und gemeinsam mit dem Berlin-Marathon ältesten Inline-Marathon-Rennens in Deutschland durch die kontinuierlichen Streckenverbesserungen der letzten Jahre. ‚Der gesamte Rennablauf beim SportScheck InlineMarathon im vergangenen Jahr hat uns sehr beeindruckt. Als Verband freuen wir uns daher über die Entscheidung, die NRW-Landesmeisterschaft hier in Köln auszutragen‘, sagt der Vorsitzende der Fachsparte Speedskating im RIV-NRW Hanspeter Detmer aus Köln, der als Speedskater selbst mit der Kölner Strecke vertraut ist.
Schon in den letzten beiden Jahren gingen viele hochkarätige Speedskating-Teams in Köln an den Start. Bei den Damen machten im Vorjahr sogar fünf Speedskaterinnen aus der Weltelite den Sieg unter sich aus.
Neben den Wettbewerbern um die NRW-Landestitel werden am 5. Oktober natürlich auch wieder zahlreiche Freizeit-Skaterinnen und -Skater am diesjährigen SportScheck InlineMarathon 2008 Köln, präsentiert von K2 Sports teilnehmen. ‚Vor dem Hintergrund, dass viele Marathonveranstalter den Inline-Wettbewerb aus dem Programm genommen haben, möchten wir in Köln den gesamten Inlinesport stärken‘, begründet Markus Frisch, Geschäftsführer der Köln Marathon GmbH die Entscheidung für die Landesmeisterschaft und gibt sich optimistisch: ‚Mit der weiteren Aufwertung des Inline-Wettbewerbs werden wir für alle Skate-Begeisterten noch interessanter und rechnen mit steigenden Teilnehmerzahlen.‘

Bis zum 31. Januar 2008 gelten noch die günstigen Starttarife bei Online-Anmeldung unter www.koeln-marathon.de (12. SportScheck InlineMarathon Köln 2008, präsentiert von K2 Sports: 45,00 Euro)

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.