• de
  • en

Sabrina Mockenhaupt überlegen zum Cross-Sieg

zurück

Sabrina Mockenhaupt überlegen zum Cross-Sieg

Bei den Deutschen Cross-Meisterschaften in Ohrdruf hinterließ Sabrina Mockenhaupt (Kölner Verein für Marathon) am Samstag einen starken Eindruck und gewann in imponierender Manier das Frauenrennen. Dabei war lange nicht klar, ob sie überhaupt an den Start geht, denn ihre Pläne für dieses Wochenende blieben in den letzten Tagen recht Geheimnis umwoben.

Schließlich stand sie gemeinsam mit der Sonne lachend am Start und das mit Spannung erwartete Duell zwischen ihr und der Wattenscheiderin Irina Mikitenko konnte beginnen. Nach den Absagen von Ulrike Maisch (1. LAV Rostock) und Vorjahressiegerin Susanne Ritter (SV schlau.com Saar 05) stand der Zweikampf der beiden Rivalinnen im Mittelpunkt der Titelkämpfe.

Mocki ohne Miki ungefährdet
Spannend war das Frauen-Rennen bei besten äußeren Cross-Bedingungen sowie trockenem Untergrund allerdings nicht lange. Zwar setzten sich die beiden Favoritinnen gleich nach dem Start vom Feld ab, jedoch ließ Sabrina Mockenhaupt (Kölner Verein für Marathon) keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen und legte bereits nach der Strohballenüberquerung einige Meter zwischen sich und den anderen.

Irina Mikitenko (TV Wattenscheid 01) versuchte ihr zwar zu folgen, hatte aber sichtbare Probleme in den engen Kurven und der Vorsprung wuchs stetig an. Zu Beginn der zweiten Runde führte die Siegerländerin bereits mit rund 80 Metern, gefolgt von einem Trio mit Irina Mikitenko an der Spitze. Diese gab wenig später auf und wirkte enttäuscht: ‚Ich hatte einen Stein im Schuh, als ich ihn rausholen konnte, kam ich völlig außer Tritt, dabei stimmte meine Form.‘

Die Chance nutzte Simret Restle von der LG Eintracht Frankfurt. Sie ging in einem couragierten Lauf an die zweite Position, die sie bis zum Schluss innehatte. Die Junioren-Vizemeisterin des Vorjahres lief lange Zeit gemeinsam mit der außer Konkurrenz startenden österreicherin Nada Pauer, ehe sie sich entscheidend absetzen konnte. ‚Ich komme direkt aus Kenia, wo ich zwei Monate trainiert habe und will nun im Sommer angreifen, auf welcher Strecke, will ich aber noch nicht verraten‘, macht es die Frankfurterin spannend.

Derweil feierte Sabrina Mockenhaupt ihren Start-Ziel-Sieg und sieht ihre gute Form für den Sommer bestätigt. ‚Ich hatte Spaß und als kleines Mädel vor allem den Vorteil in den Kurven, nun freue ich mich auf die nächsten Wettkämpfe und mein Marathon-Debüt im Oktober.‘

(Quelle: www.leichtathletik.de)

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.