• de
  • en

Strecke des RheinEnergieMarathon Köln 2012 steht fest

zurück

Strecke des RheinEnergieMarathon Köln 2012 steht fest

‚Die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer aus dem letzten Jahr zeigen uns, dass die Strecke sehr gut angenommen worden ist. Wir werden allerdings der vereinzelt vorgetragenen Kritik Rechnung tragen und die Anzahl der Wendepunkte minimieren‘, fasst Geschäftsführer Markus Frisch die wesentliche änderung des 16. RheinEnergieMarathon Köln präsentiert von der Sparkasse KölnBonn am 14. Oktober 2012 zusammen.

Im Einzelnen ergeben sich folgende Anpassungen:
Der U-Turn im Kölner Norden wird vor den Niehler Gürtel gelegt, die Wendepunkte auf der Dürener Straße und Neusser Straße fallen weg. Im Kölner Süden wird nicht an der Bismarcksäule gewendet, sondern weiter Richtung Rodenkirchen gelaufen und über die Maternusstraße, wieder Richtung Rheinufer umgedreht. Die Zülpicher Straße steht nicht mehr auf dem Programm. Die neue Strecke geht über die Roonstraße, Lützowstraße und Bachemer Straße an der Universität vorbei Richtung Luxemburger Straße.

Der Startbereich liegt wieder vor dem Deutzer Bahnhof, das Ziel vor dem KölnTriangle-Turm ist durch die Streckenoptimierung einige Meter nach vorne gezogen.

‚Ansonsten dürfen die Teilnehmer die üblichen Verdächtigen erwarten: Hunderttausende begeisterte Zuschauer am Streckenrand, tausende topmotivierte Läufer und die typisch kölsche Atmosphäre‘, verspricht Markus Frisch.

Die Startzeiten sind ebenfalls unverändert:
08:30 Uhr: Start Halbmarathon
10:50 Uhr: Start Inlinemarathon
11:30 Uhr: Start Marathon inklusive Schulmarathon und Staffelmarathon

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.