• de
  • en

Superwetter lockt ganz Köln auf die Straßen

zurück

Superwetter lockt ganz Köln auf die Straßen

Schon früh um 8:00 Uhr beim 10km-Lauf waren die Läuferinnen und Läufer bester Laune und wurden von Frühaufstehern und den schon für ihren Start bereit stehenden Halbmarathonis auf das Rennen heiß gemacht und auf die Strecke geschickt. Beim 10er siegte mit 0:34:11 Michel Bücker und bei den Frauen konnte Meike Schön mit 0:38:20 für sich ausmachen.

Beim Halbmarathon siegte die Deutsche Meisterin Simret Restle in einer Zeit von 1:12:56 vor den Kenianerinnen Mary Xwaymay Naall und Veronica Chebo.

Bei den Halbmarathon-Männern gewann Leonard Langat (1:02:59) vor Collins Cibet aus Kenia. Mit 1:05:17 wurde Jan Fischen Dritter.

Weitere Ergebnisse gibt es für alle auf unserer Homepage.

Der Marathon der Frauen war dagegen ganz in deutscher Hand: Dort siegte bei ihrem Debüt die 21-jährige Katharina Heinig in einer Zeit von 2:46:04 – sie lag damit 20 Sekunden über der Zeit des ersten Marathons ihrer berühmten Mutter, der erfolgreichsten deutschen Marathonläuferin aller Zeiten, Katrin Dörre-Heinig. Als Zweite ging Kerstin Steg ins Ziel, es folgte Tanja Hooß.

Der Marathon der Männer wurde von dem Kenianer Bowel Francis Kipkoech gewonnen (2:14:12), es folgten der Deutsche Ulrich Steidl (2:27:31) und der Schweizer Rene Hauser (2:28:12).

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.