• de
  • en

Topskater kämpfen um den Sieg in Köln und der GIC-Serie

zurück

Topskater kämpfen um den Sieg in Köln und der GIC-Serie

Der GERMAN INLINE CUP und mit der Serie auch das große Finale am Rhein haben in diesem Jahr einen Boom erfahren. Insgesamt sind 27, zum Teil auch europäische Teams gemeldet, davon 7 Frauen- und 20 Männerteams. In Köln kommen noch weitere, teils ausländische Teams und Sportler hinzu.

Passend zum Tag der Deutschen Einheit kämpfen bei den Frauen gleich vier Deutsche aus Ost und West um den Siegtitel – des Kölner Rennens als auch der gesamten GIC-Serie: Die Wahl-Kölnerin Claudia Maria Henneken (Speed Team Köln), Gabriele Breunig (FUG-SPEED-TEAM) aus Ulm, die Rheinbacherin Linda Schwickardi (Sebamed-Inline-Team) und Sabrina Rossow (Experts-Race-Team) aus Weimar.
Die derzeit Führende der GIC-Serie, Sabine Berg, kann leider nicht am Finale teilnehmen, da sie zu diesem Zeitpunkt mit ihren Team- und Kaderkolleginnen bereits zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Kolumbien weilt.

Die Männerspitze stellt sich europäischer auf: ein Deutscher, ein Belgier, ein Italiener aus Berlin, ein Franzose aus Wien, zwei Schweizer und zwei weitere Deutsche. Felix Rijhnen und Kwinten Tas (beide POWERSLIDE Matter World Team), Giacomo Cuncu (Stadler-X-Tech-Team), Mathieu Grandgirad (Rollerblade Speedodrom), Nicolas Iten und Severin Widmer (beide Luigino Rollerblade Team), Pascal Ramali (POWERSLIDE Matter World Team) sowie Victor Wilking (Bont arena geisingen team) treten um den Sieg des K2 Inlinemarathon Köln an.
Felix, Kwinten, Giacomo, Pascal und Victor werden zudem den Seriensieg des GERMAN INLINE CUP 2010 unter sich ausmachen.

Auch das nachfolgende Leistungsniveau der Sportler war noch nie so hoch – auch waren bisher noch nie so viele Topteams in Köln am Start. Mit diesem Topathletenfeld wird es am kommenden Sonntag zum großen Showdown kommen und der K2 Inlinemarathon Köln verspricht eine Veranstaltung der Extraklasse zu werden!
Der Start und Zieleinlauf dieses Spektakels werden in diesem Jahr wieder von dem Skateexperten Sebastian Baumgartner moderiert.“

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.