• de
  • en

Übungen für jeden Läufer – Pistol Squat | ProAthletes & ProTherapy

zurück

Übungen für jeden Läufer – Pistol Squat | ProAthletes & ProTherapy

Bild zum Artikel: Übungen für jeden Läufer – Pistol Squat | ProAthletes & ProTherapy

Übungen für jeden Läufer – Pistol Squat

 

Mit dem Pistol Squat trainierst du sehr spezifisch für dein Lauftraining.

Durch die einbeinige Ausgangsstellung, trainierst du die Funktionalität, die auch beim Laufen gefordert ist.

Das Ziel ist es eine korrekte Ausführung der Übung zu schaffen. Das Knie sollte nicht nach innen sowie nach außen abweichen. Wir empfehlen die Übung in den ersten 3-4 Wochen mit einer Entlastung, wie im Video, durch zu führen. Das Bindegewebe der Bänder und Gelenke muss sich erst einmal an die Belastung gewöhnen. So kannst du den Pistol Squat  mit 2-3 Sätzen a 4-5 Wdh starten. Nach deinem individuellem Trainingsstatus, kannst du dann auf  2-3 Sätzen a 10-12 Wdh steigern. Um durch diese Übung nicht mehr Beschwerden zu bekommen, solltest du nie mehr als 10% Steigern.

Für weitere Vorschläge für dein Stabitraining kannst du gerne bei YouTube oder Facebook vorbeischauen.

Viel Spaß beim Training

 

Bild von

Autor