• de
  • en

Wieder Pacemaker beim Köln Marathon

zurück

Wieder Pacemaker beim Köln Marathon

Was für die Eliteläufer selbstverständlich ist, gilt auch seit einigen Jahren für die Breitensportler bei unserem RheinEnergieMarathon Köln:Auf der Marathondistanz werden am 14. September 2014 wieder erfahrene Läufer als ‚Pacemaker‘ für Dich bzw. die Teilnehmer eine wichtige Orientierung und auch psychologische Stütze sein, um persönliche Bestzeiten zu erreichen. Vor dem Start stehen Dir diese ‚Tempohasen‘ mit Rat und Tat zur Seite und erklären, wie beispielsweise die Renneinteilung geplant ist.Die Brems- und Zugläufer werden Zielzeiten von 2:59, 3:14, 3:29, 3:44, 3:59, 4:14, 4:29 und 4:44 Stunden laufen und sind an blauen, mit der Zielzeit beschrifteten Ballons zu erkennen. Die angestrebten Zielzeiten werden mit deutlichem Zeitpuffer unter anderem für die Verpflegungsstationen angegangen.Erstmalig sollen in diesem Jahr auch beim Halbmarathon Pacemaker für die Zielzeiten von 1:29, 1:44, 1:59, 2:14 und 2:29 Stunden eingesetzt werden. Wenn Du Interesse hast, über Erfahrung in diesem Bereich verfügst und mindestens drei Ergebnisse deutlich unter der zu laufenden Zeit in den letzten vier Jahren vorweisen kannst, melde Dich bitte bis spätestens 22. August 2014.“

Bild von Sebastian Becker

Autor Sebastian Becker

Sebastian - von uns "Mr. Social" genannt, startete 2006 als Projektleiter und ist mittlerweile als Leiter Kommunikation bei uns mit an Bord. Der diplomierte Kaufmann (FH) verantwortet bei uns alles, was mit der Teilnehmerkommunikation zu tun hat - dies umfasst insbesondere die Bereiche Online und Social: Er betreut u. a. unsere Website, managt unsere Social Media-Kanäle, pusht unsere # Social Wall und verschickt unsere Newsletter.